Einer von 12.000: Leap Motion macht mich zum App-Entwickler!

| Keine Kommentare


Vom Leap Motion werdet ihr in nächster Zeit noch öfter hören: Das Gerät, welches eine ungefähr hundertfache Präzision im Vergleich zu Microsofts Kinect bietet, ist zum erschwinglichen Preis von ~74€ exkl. Versand ab 22. Juli zu haben. Da ich mich erfolgreich bei Leap Motion als externer Developer beworben habe, bekam ich meinen Controller schon Ende Januar 2013. Und es begeistert mich seitdem unheimlich! So sehr, dass ich meine Bachelorarbeit dem Thema „Natural User Interface – 3D-Gestures and App-Development with the Leap Motion Controller | 3D-Gesten und App-Entwicklung mit dem Leap Motion Controller“ widme.

Der theoretische Untersuchungsgegenstand meiner Bachelorarbeit ist die dreidimensionale digitale Erfassung von Handgesten mithilfe des Leap-Motion Controllers. Die Untersuchung soll den Gesamtaufbau der berührungslosen Interaktionsschnittstelle und die menschliche Gestik in erfasstem dreidimensionalen Raum analysieren und systematisieren. Dabei stellt sich die Frage, welche Parameter im Allgemeinen 3D-Gesten definieren. Im praktischen Teil soll anhand der definierten Ergebnisse ein Natural User Interface als Applikation für den Airspace, Leap Motions hauseigenem Appstore, designed werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.